Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

denkst du wahrscheinlich

Posted by Banning 
denkst du wahrscheinlich
March 12, 2018 11:53PM
Für die Aufzeichnung ist es mir egal, welche Farbe Athleten sind. Sie k?nnen schwarz, wei?, gelb, blau oder grün sein; es ist mir wirklich egal. Die erste Person, die die Grenze überquert, ist der Gewinner. Ich sorge mich mehr über die Leistung.
Wenn der Begriff "schwarz" oder "Afroamerikaner" verwendet wird, bezeichnen wir ihn oft als L?nder afrikanischen Erbes, einschlie?lich der @#$%& Air Force 1 Damen Westindischen Inseln, der Karibik und natürlich Afrikas. Der Begriff "wei?" bezieht sich auf Kaukasier.

Glücklicherweise haben wir Jeremy Wariner, der die 400m der M?nner dominiert, um allen zu zeigen, dass man nicht "schwarz" sein muss, um ein Weltklasse-Sprinter zu sein. Leidenschaft, Hingabe, ein bisschen Glück, viel Genetik, anst?ndige Finanzierung und gutes Coaching sind Schlüsselelemente zum Erfolg.

Die 100m ist eine andere Geschichte.

Das Thema "Wei? gegen Schwarz" wurde bei übelkeit diskutiert, aber lassen Sie uns die Geschichte betrachten.

Seit Eddie Tolan bei den Olympischen Spielen 1932 die 100-m-Marke gewonnen hat, war die Vorherrschaft oder Dominanz "schwarz gegen wei?" die Kontroverse, wenn man bis in die 1980er Jahre hinein diskutiert. Die letzten "wei?en" Sprinter, die bei den Olympischen Spielen dabei waren, waren @#$%& Air Huarache Femme 1976 (Valeri Borzov) und 1980 (Allan Wells, trotz des Boykotts). Seitdem hat kein "wei?er" Athlet das 100-m-Olympische Finale geschafft.

Ein bahnbrechender Artikel wurde 1971 von Sports Illustrated "Eine Bewertung von 'Black is Best'" von Martin Kane ver?ffentlicht, der sich haupts?chlich auf die physikalischen und physiologischen Unterschiede von "Schwarz gegen Wei?" konzentrierte.

Die grundlegenden Ergebnisse dieser Forschung zeigten 6 wesentliche k?rperliche Unterschiede: weniger K?rperfett, kurze Torsos, dünnere Hüften, l?ngere Beine, dicke Oberschenkelmuskeln, dünnere Wadenmuskeln. Der physiologische Hauptunterschied besteht in einem h?heren Anteil an schnell kontrahierenden Fasern.

Das andere Argument sind die sozio?konomischen oder "Country Club" -Faktoren Klischees: die M?glichkeit eines Individuums, Sport wegen ihres Adidas Tubular Donna wirtschaftlichen Klimas @#$%& Blazer low Mujer zu betreiben. Man kann den bisherigen Erfolg im Laufen, Fu?ball, Basketball argumentieren. Jetzt sehen wir den Erfolg in Tennis, Golf und Hockey. Schwimmen ist die letzte Grenze, wo sie noch ihre Dominanz haben müssen.

Wenn ich dich frage, wer der schnellste "wei?e" Mann ist, der 100 Meter l?uft, dann denkst du wahrscheinlich an Matthew Shirvington oder kürzlich an Nicolas Maccozonaris in dem Rennen, in dem er Tim Montgomery 2003 in Mexiko-Stadt schlug.
Sorry, only registered users may post in this forum.

Click here to login